Turmfalken-2015

Am 26.Februar war zum ersten Mal wieder ein Turmfalkenpärchen am Nistkasten. 2 Tage früher als im letzten Jahr. Auch in diesem Jahr wird das Geschehen am Nistkasten wieder mit einer kleinen Webcam übertragen. So können die Schüler der Grundschule täglich an einem in der Schulaula aufgestellten Monitor alles live mit verfolgen.                                                      

IMG_4589

Es tut sich was am Nistkasten, die Turmfalken sind wieder da!

tu1

Am 26.02.2015 war zum ersten Mal wieder ein Turmfalkenpärchen am Kasten. Hier fliegt das Männchen den Kasten an.

03-tur-18.03

Am 18.03.2015 kommt das Männchen mit einer Maus zum Nistkasten. Die Maus dient dem Weibchen als Brautgeschenk.

Kleiner Filmausschnitt vom 18.03.2015

06-tur-15.04-2.ei

Am 15.04.2015 wurde das 2. Ei gelegt. Da Turmfalken kein eigenes Nest bauen, wurde als Bodenbelag Sägespänne eingestreut.

Kleiner Filmausschnitt vom 15.04.2015

08-tur-18.04-4.ei

Am 18.04.2015 wurde das 4. Ei gelegt. Die ocker bis braunen Eier sind meist stark gefleckt und zwischen 3,4 und 4,4 cm lang.

10-tur-22.04-6.ei

Am 22.04.2015 wurde das 6. Ei gelegt. Ob es noch mehr werden ?

Kleiner Filmausschnitt vom 22.04.2015

tu

Am 27.02.2015 sind beide am Kasten und es gab den ersten Kuss.

Kleiner Filmausschnitt vom 27.02.2015

05-tur-13.04

Am 13.04.2015 wurde das 1. Ei gelegt. Hier ist das Männchen beim ~Probebrüten~ zu sehen. Es brüten aber nur die Weibchen.

Kleiner Filmausschnitt vom 13.04.2015

07-tur-16.04-3.ei

Am 16.04.2015 wurde schon das 3. Ei gelegt. In der Regel wird alle 2 Tage ein Ei gelegt. Jetzt beginnt das Weibchen die Eier zu wärmen.

Kleiner Filmausschnitt vom 16.04.2015

09-tur-20.04-5.ei

Am 20.04.2015 wurde das 5. Ei gelegt. 5-7 Eier legen Turmfalken.

Kleiner Filmausschnitt vom 20.04.2015

11-tur-24.04-7.ei

Am 24.04.2015 wurde das 7. Ei gelegt. Rekord, in den letzten 5 Jahren waren es immer nur 6 Eier.

Kleiner Filmausschnitt vom 24.04.2015

12-tur-27.04-7.ei

Am 27.04.2015 sind 7 Eier zu sehen, das Weibchen brütet jetzt alleine. Das Männchen versorgt sie mit Nahrung, die dann ausserhalb des Brutkastens verspeist wird. Meistens dauert dies  5 - 10 Minuten. Für diese Zeit übernimmt das Männchen das Brutgeschäft. Die Brutzeit beträgt jetzt ca. 25-29 Tage. Also warten!

13-tur-18.05.2015

Am 16.05.2015 sind nach 28 Tagen Brutzeit die ersten 4 Küken geschlüpft.

Kleiner Filmausschnitt vom 18.05.2015

06-28.05.2015

Am 28.05.2015 sind alle 6 Küken wohlauf. Der Mäusebedarf wird täglich größer.

Kleiner Filmausschnitt vom 28.05.2015

08-8.6.15

Am 08.06.2015 sind alle 6 Turmfalken wohlauf. Man beachte jetzt den Größenunterschied.

Turmfalkenfotos 2015

05-21.05.2015

Am 21.05.2015 sind aus 7 Eier, 6 Küken geschlüpft und die müssen jetzt gut gewärmt werden.

Kleiner Filmausschnitt vom 21.05.2015

07.01.06.2015

Am 01.06.2015 wird der Futterneid immer größer Da müssen sich die Kleinen schon gut behaupten.

Kleiner Filmausschnitt vom 01.06.2015

08.-14.6.15

Am 11.06.2015 die ersten Aussenaufnahmen. Die Flügel müssen doch für irgend etwas gut sein.

Kleiner Filmausschnitt vom 11.06.2015

09.14.06.15

Am 15.06.2015 sitzen noch mal alle 6 Turmfalkenküken zusammen am Kastenrand. Am nächsten Tag machen die 3 grösseren Turmfalken ihre ersten Flugversuche. Abends waren alle 6 wieder zusammen am Brutkasten zu sehen.                                                               

Am 20.06.2015 sind alle 6 Turmfalkenküken ausgeflogen und übernachten jetzt ausserhalb der Kinderstube. Ich hoffe, dass auch 2016 wieder ein Turmfalkenpärchen den Weg zur Schule findet.

Galerie

Turmfalkentagebuch 2016

Turmfalkentagebuch 2015

Turmfalkentagebuch 2014

Turmfalkentagebuch 2013

Turmfalkennistkasten

Turmfalkensteckbrief:

Grösse: ca.38cm
Gewicht: ca.300g
Eier: 4-7
Brutzeit: April bis Juli
Brutdauer: ca.25-29 Tage
Nestlingsdauer: ca.30 Tage
Nahrung: Mäuse, Käfer,Vögel
Alter: ca. 15 Jahre
Zugvogel: Ja
Feinde: Greifvögel, Marder, Wiesel

flieg-turmf

Turmfalkenkasten selber bauen:

Der Innenraum sollte dem brütenden Turmfalkenweibchen und später fünf bis sechs Jungen ausreichend Platz bieten. Der Kasten sollte mindestens 60 cm breit, 35 cm tief und 40 cm hoch sein. Von vorne sollte der Kasten offen sein und ein 10 cm hohes Brett am unteren Rand haben. Beim Verlassen des Nestes sind die jungen Turmfalken noch nicht voll flugfähig und benötigen Sitzgelegenheiten nahe beim Brutplatz. Bestens geeignet ist hierzu ein außen am Boden des Kastens angeschraubtes Brett, auf dem die Jungen Nahrung aufnehmen und von dem sie zu ihren ersten Flugversuchen starten können.

 Alle Fotos liegen im Original vor, bei Interesse bitte Mail an: Christoffers-Naturfotos

 © 2016 Christoffers-Naturfotos